Alex Grey, Der Plan

Alex Grey, DER PLAN

Übersetzung: Aleksander M. Zielinski

1. Gott erschafft den Kosmos mit Liebe.

2. Wenn wir mit Liebe erschaffen, verbinden wir uns mit der Gotteskraft.

3. Der Kosmos und unsere Welt sind Gottes sich entwickelnde Schöpfung, ein unfertiges Meisterstück, das wir alle mit-erschaffen.

4. Liebe wird alles in ihrer Kraft stehende tun, um ihre Schöpfung zu vollenden.

5. Wir alle sind endliche Spiegel für Gottes unendliche Schöpfung.

6. Gottes transzendente Präsenz hinter den Erscheinungen zu erkennen, heiligt und verwandelt unsere Erfahrung von Gottes immanenter Schöpfung.

7. Das Erschaffen heiliger Räume wiederspiegelt Gottes Schöpfung.

8. Unsere Herausforderung als Mitschöpfer besteht darin, Gottes Liebe und Schönheit in all unseren Kreationen zu spiegeln.

9. Jede Handlung ist ein mehr oder weniger bewusstes Erschaffen.

10. Der Plan besteht darin, die Illusion des Getrenntseins zu entlarven.

11. Der Plan kann nur inkrafttreten, indem wir bewusste Mitschöpfer werden.

12. Besinnung ist der Prozess durch den wir unser höheres, grösseres, tieferes Bewusstsein erhöhen und entfalten.

13. Das unendliche Bewusstsein ist ein Spiegel für Gottes Präsenz, grenzenlos und alles einschliessend.

14. Der unendliche Geist weiss, dass alles perfekt ist, so wie es gerade ist, und fühlt die unendliche Liebe, die das unfertige Meisterwerk betrachtet und daran arbeitet, um eine Welt zu erschaffen, die Gott wirkungsvoller spiegelt.

15. Der Kosmos und unsere eigenen Leben sind Geschenke der Liebe vom Schöpfer.

16. Permanente Dankbarkeit für die Geschenke ist einer der Vorteile der Bewusstwerdung.

17. Bewusst-werden bedeutet mehr oder weniger zum Plan und zu unser eigenen Rolle in der sich entwickelnden Schöpfung erwachen.

18. Kreativität ist ein heiliger Spiegel und der Weg zur Bewusstwerdung.

19. Durch heilige Kunst entsteht eine neue Allianz zwischen Geist und Menschheit.

20. Sehen und sein sind Schöpfungen.

21. Kreativität ist heilig, ein Weg um unsere Ganzheit wiederzuerlangen, ein spiritueller Weg, der in der Lage ist unsere Bewusstwerdung unserer selbst zu katalysieren.

22. Werde ein würdiger Kanal für Gottes Liebe und kreative Kraft der Bewusstwerdung.

23. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, erfüllt uns das Licht plötzlich wie ein Blitz und erleuchtet die Welt für einen Augenblick.

24. Triff Gott im Sturm des Lebens und werde ein Leiter für göttliche Strahlung.

25. Das Beispiel Deines Lichts kann eine Kettenreaktion von [pentacostal] Seelenfeuern auslösen.

26. Seelenfeuer ist die Leidenschaft Handlungen auszuführen und im Einklang mit dem Göttlichen Gesetz zu erschaffen.

27. Das Zeitlose betritt das kreative Feld der Geschichte, wenn es gerufen wird, und die menschliche Religion spiegelt die sich entwickelnden Wellen der spirituellen Allianzen wieder.

28. Religion ist die blanke Leinwand der kreativen Energie. Die neue Allianz hat Kreativität als einen würdigen Kanal bestimmt.

29. Jetzt ist Kunst ein gesegneter Pfad zu inspirierter Extase, zur Fusion von Geist und Materie zum Erheben.

30. Das grosse Erheben der Menschheit über ihre Selbszerstörung hinaus ist die erlösende Berufung der Kunst.

31. Entferne die Blockaden zu Deinem kreativen Plasma-Zustand. Das Herz ist ein sicherer Behälter für eine solche Kraft.

32. Der Plasma-Zustand des Seelenfeuers im Herzen ist die verbindende Fackel der Liebe, die Gott und die Menschheit zusammenschweisst.

33. Ein leuchtendes Seelenfeuer kann Hindernisse zum Göttlichen für Tausende von Jahren wegbrennen.

34. Ein heiliger Raum spiegelt das Herz als Pumpwerk (? pumphouse) für das gemeinschaftliche Seelenfeuer wieder.

35. Das Erschaffen heiliger Räume ist eine Aufgabe von höchster und tiefster Dringlichkeit als ein neues Modell für mögliche Zukünfte.

36. Die Menschheit muss geweckt werden, und kreative Spiritualität hat eine zentrale und heilende Rolle als Archetyp einer undogmatischen und liebend ekstatischen Religion. Alle sind berufen ihre eigene göttliche Schönheit und den Status eines unfertigen Meisterwerkes zu erkennen.

37. Das gemeinsame Erschaffen heiliger Räume ist eine Aufgabe, die unsere Individualität übersteigt und der wir uns widmen können, um zu beweisen, dass es möglich ist, dass Menschen zusammenkommen und gemeinsam etwas Schönes erschaffen.

38. Der Beginn des planetarischen Bewusstseins bleibt uns allen als Künstlern des inneren Lichts überlassen.

39. Unser gemeinsames Licht kann den psycho-evolutionären Prozess in den kreativen Overdrive katapultieren und neue Wege erfinden, um den Tempel der Liebe, unser irdisches Lebensnetz, zu retten.

40. Alle Wesen sind heilig und sie alle sind Gottes Kinder. Ehre und schütze sie und ihr Zuhause.

41. Die Menschheit muss aktiv über die Zerstörung der Natur trauern, indem Handlungen der kollektiven Bewahrung geleistet werden.

42. Erhaltung und Erneuerung dessen, was vom Lebensnetz übrig ist, ist nach wie vor eine Möglichkeit.

43. Wissenschaft und Spiritualität müssen in der Kunst ihre Kräfte vereinen, und Wissen mit Weisheit verbinden, um durch kreatives Handeln in die Geschichte einzutreten.

44. Das Netz des Lebens wird beginnen, der Menschheit zu vergeben, sobald weltweit Rituale der Beichte der Missetaten sowie kollektiv Gebete der Heilung des Lebensnetzes durchgeführt werden.

45. Ob die neue Allianz des Bewusstseins das unfertige Meisterwerk des Lebens auf der Erde retten kann oder nicht, ist unbekannt; allerdings ist dieser Plan im Gang.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s